Im Weltall übernachten und auf die Erde blicken

2020 könnte das erste Hotel im Weltall eröffnen. Auf der Flugzeug- und Raumfahrtmesse MAKS Ende August bei Moskau kann dies ein Thema sein. Russen, Amerikaner und Chinesen reissen sich um das prestigereiche Projekt.

Wahrscheinlich werden die Russen die ersten Anbieter sein. Ihre Sojus Raumfähren starten und landen zuverlässig, ebenso steckt viel russisches Wissen in der Weltraumstation ISS
Der Transfer ins All dürfte USD 300’000,- kosten, eine Übernachtung USD 35’000,-. Das Hotel wird für 6-8 Leute ausgelegt. Es soll 20 Kubikmeter gross sein und man darf gespannt sein, wie die Betreuung im Hotel aussehen wird. Jedenfalls sind die ständige Umkreisung der Erde und der Blick darauf aus dem Weltraum unvergesslich.

Ein wenig Atmosphäre kann bei einem Kosmonautentraining der Sternenstadt bei Moskau geschnuppert werden.

Schon seit über 10 Jahren werden MiG Flüge angeboten. Sie erreichen die Stratosphäre und man kann die Erdkrümmung bewundern. Die Slots sind trotz des Preises von über Euro 20’000,- gut gebucht.

Quellen
Webseiten von GUSReisen für Flug- und Weltraumabenteuer
www.mig.reisen

Webseite der Internationalen Flugausstellung MAKS vom 27.8.-1.9.19
www.aviasalon.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.