ITB Berlin, die Leitmesse für Tourismus

Die ganze Welt der Touristik blickt im März nach Berlin. Jedes Jahr feiern wir dort mit unseren Branchenkollegen aus der GUS den Internationalen Frauentag und treffen Aussteller und Fachbesucher aus der ganzen Welt. Bei meiner ersten Reise sagte man mir, dort kannst du Kontakte knüpfen. Heute ist es mehr eine sich begrüssen und sehen. Anfragen auf der ITB, so scheint mir landen in einer grossen Lostrommel. Die Touristiker sind an Kontakten ohne feste Buchungen nicht mehr interessiert.

Heute ist es für mich als Journalist die beste Messe im Tourismus. Nirgendwo anders finden so viele Pressekonferenzen auf Deutsch oder Englisch statt. Ich tausche mich mit Journalisten aus, werde inspiriert, erfahre von neuen Studien und Büchern. Jedoch enttäuschen die Aussteller, es finden kaum noch konstruktive Gespräche statt, die Fachmesse ist zu einer Meetingplattform verkommen. Einige Aussteller mussten wir daher schon abmahnen.

Die Publikumstage sollten mutiger angegangen werden, Aussteller sollten ihre Stände nicht mit unbedarften Praktikanten an diesen Tagen besetzen lassen. Die Aussteller sollten wieder Demut gegenüber den Reisenden und engagierten Touristikern gewinnen.

Wir nutzen immer alle 5 Messetage auf der Messe und freuen uns, dass es diese Leitmesse in Berlin gibt. Denn die Berliner sind sympatische, kontaktfreudige Menschen und geben der Messe das i Tüpfelchen.
ITB- Berlin – grösste Fach- und Publikumsmesse in Europa

Hier einige Bilder